Der Oder Radweg!

In diesem Jahr habe ich nur eine Woche Urlaub und ich möchte diesen Urlaub gern auf meinem Fahrrad verbringen. Vorgenommen habe ich mir daher einen schönen Radweg entlang der Oder. Der Oderradweg ist für mich eine ganz besondere Herausforderung, weil ich zunächst an den Startpunkt nach Frankfurt fahren musste. Dieser Radweg ist ganz sicher auch für euch perfekt, denn Ihr könnt hier entlang der Oder sogar Grenzübertretend Fahrrad fahren und viel erleben. Ich selbst möchte unterwegs so viele Kilometer wie möglich abreißen. Ich fahre sehr gern allein, aber ich bereite mich auch immer umfassend auf meine Touren vor. So wollte ich vor allem mein Fahrrad durch checken lassen, bevor ich los fahre. Dann ist es für mich noch wichtig auch Proviant mit zu nehmen. Natürlich fahre ich im Sommer und da kann ich nicht so viel mitnehmen. Aber dank meinem Navigationssystem kann ich auch unterwegs einkaufen und finde so immer günstige Supermärkte.

Die Tour planen

Meine Planung habe ich vor ein paar Jahren perfektioniert. Wäsche nehme ich nicht viel mit, weil sich unterwegs immer eine Gelegenheit ergibt, die Wäsche schnell frisch machen zu können. Ich gehe dann gern in Waschsalons und wasche dort meine Wäsche. Denn dort gibt es auch Trockner und somit habe ich innerhalb von ein paar Stunden frische Wäsche. Dann ist der Oderradweg natürlich für mich neu und ich hoffe, dass ich dort so viel wie möglich sehen kann. Vielleicht treffe ich dort auch nette Menschen und kann mich ihnen für eine Weile anschließen. Das ist mir schonmal passiert und ich denke, dass Menschen sehr aufgeschlossen sind, wenn sie Fahrrad fahren. Daher erhoffe ich mir auch diesmal sehr viel. Ich freue mich schon und in ein paar Wochen geht es auch endlich los …

Der Oder-Neiße Radweg im 2015