Deuter Trans Alpine 32 EL – der extra Lange für extra Lange

Die nächste Tour stand an. Alpentour mit dem Fahrrad. Ein neuer Trackingrucksack mußte her, da der Alte nach vielen Jahren der Nutzung ersetzt werden musste. Keine leichte Aufgabe für jemanden mit einer Körpergröße über 1,85 m. Ein wenig Recherche, ein paar Informationen gesammelt und die Entscheidung stand fest: Ein Deuter Trans Alpine 32 EL sollte es sein.

Was mich an diesem Modell überzeugte?

Der Deuter Trans Alpine 32 EL schmiegt sich an den Rücken „langer Kerls“

Zunächst steht das EL im Namen für „extra long“. Das heißt, dass der Hersteller ein Modell entwickelt hat, das für Menschen mit einer Körpergröße von 1,85m – 2,00 ausgelegt ist. Kürzere Rucksäcke drücken ständig beim Tragen. Durch die extra lange Version von Deuter wird der Tragekomfort deutlich erhöht, da das ausgeklügelte System von Polstern und Belüftern für das besondere Gefühl sorgen.

Platzwunder für Unterwegs

Das Packvolumen des Deuter Trans Alpine 32 EL beträgt 32L. Damit bietet er genügend Stauraum für mehrtägige Touren. Ein Extrafach für die Nasswäsche verhindert ein Durchnässen des gesamten Inhalts. Ein Wertsachenfach und verschiedene Zusatztaschen runden das Platzangebot des Rucksacks ab.

Material, das was aushält

Der Deuter Trans Alpine 32 EL ist aus speziell strapazierfähigem Material gefertigt. Es ist auf die besondere Beanspruchung bei längeren Outdoortouren ausgelegt.

Zusammenfassend kann ich nur sagen, dass meine Entscheidung für den Deuter Trans Alpine 32 EL, genau die richtige war. Mittlerweile habe ich ihn als verlässlichen Begleiter bei verschiedenen Touren kennen und schätzen gelernt. Mit diesem Rucksack habe ich die Bergwelt Europas entdeckt. Erlebnisse, die ich niemals mehr missen möchte.

Der Deuter Trans Alpine 32 EL in Bildern: