Spree Radweg

Der Urlaub entlang der Spree kann einen besonderen Reiz bieten, wenn man den Spree Radweg nutzt. Rad fahren als touristische Attraktion kann nicht nur als einfache Aktivität gesehen werden, sondern die Reise an sich auf dem Fahrrad erlaubt intensivere Eindrücke als Urlauber. Dieser Spree Radweg ist rund 380 km lang und das lädt ein, um mehrere Tages-Touren daraus zu machen.

Die Reise von Sachsen nach Berlin

Man kann als Urlauber mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Sachsen zu den Quellen der Spree fahren und ab da hat man das Ziel Berlin. Der Radweg ist sehr gut ausgebaut und erlaubt es, mit der ganzen Familie zu reisen. Der Spree Radweg ist nicht nur ein Tipp, sondern ein echtes Angebot für den erlebnisreichen Urlaub. Die Natur die man hier an dieser Strecke erlebt ist einzigartig. Hier findet man Naturreservate und auch Sehenswürdigkeiten, die niemand so recht vermutet. Viele kennen diese Region kaum und wie kann man diese Region intensiver erleben, als wenn man sich mit dem Fahrrad hier bewegt. Das haben sich bestimmt auch die Macher dieses Spree Radweg so gedacht.

Den Spreewald mit dem Fahrrad erkunden

Der Spreewald gehört zu den Strecken-Zielen des Spree Radweg und diese einzigartige Landschaft lässt sich einfach nicht besser erfahren. Auch Fürstenwald. Cottbus und andere kleinere Orte sollte man sich einmal während der Tour ansehen und hier auf dem Spree Radweg findet man auch genügend Möglichkeiten für eine gute und preiswerte Übernachtung. So kann man planen und den Urlaub intensiv genießen, bei vielen Tages Touren auf dem Spree Radweg. Das Letzte Ziel ist der Ort Erkner und von hier braucht man nicht mehr lange nach Berlin. Als letztes Highlight steht dann die Bundeshauptstadt an und das kann ein Urlaub werden, der an Abwechslung kaum zu überbieten ist. Dieser Radweg ist ein Tipp den man sich wirklich für den nächsten Urlaub genau merken sollte.

Radtour am Spreeradweg